| 00:00 Uhr

Jürgen Wack ist CDU-Spitzenkandidat

 Die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Gersheim: Spitzenkandidat ist Jürgen Wack (4. von rechts), zu Gast war der CDU-Landratskandidat Peter Nagel (3. von rechts). Bürgermeister und CDU-Gemeindeverbands-Chef Alexander Rubeck ist links im Bild. Foto: CDU Gersheim
Die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Gersheim: Spitzenkandidat ist Jürgen Wack (4. von rechts), zu Gast war der CDU-Landratskandidat Peter Nagel (3. von rechts). Bürgermeister und CDU-Gemeindeverbands-Chef Alexander Rubeck ist links im Bild. Foto: CDU Gersheim FOTO: CDU Gersheim
Gersheim. Die CDU Gersheim hat sich für ihre Kandidaten bei der Kommunalwahl am 25. Mai entschieden. Jürgen Wack, aktueller CDU-Fraktionschef im Gemeinderat, wird erneut als Spitzenkandidat antreten. Auf dem zweiten Platz steht Imelda Frenzel. bea

Jürgen Wack ist Spitzenkandidat der CDU in der Gemeinde Gersheim für die Gemeinderatswahl am 25. Mai. Bei der Versammlung der CDU-Mitglieder aus der gesamten Gemeinde im Gersheimer Kulturhaus wurde der 55-jährige CDU-Fraktionschef im Gemeinderat auf den ersten Platz der Gebietsliste gewählt. Auf dem zweiten Platz folgt die Medelsheimer Ortsvorsteherin Imelda Frenzel, die nach ihrem Politikeinstieg vor fünf Jahren in der Parr gute Arbeit geleistet und viele Dinge auf den Weg gebracht habe, wie die CDU mitteilt. Die Frauenriege der Union wird mit der Reinheimerin Monja Abel erweitert, die auf den vierten Platz gewählt wurde. An die Spitze der CDU-Bereichsliste Gersheim für die Kreistagswahl wählten die CDU-Mitglieder den Medelsheimer Peter Krämer. Der 47-Jährige gehört schon viele Jahre dem Ortsrat Medelsheim-Seyweiler an.

Bürgermeister Alexander Rubeck, gleichzeitig auch Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes, freute sich, dass mit Wack die gute und effektive Arbeit innerhalb der Unionsfraktion weiter geführt werden könne. Er forderte seine Parteifreunde dazu auf, mit einem engagierten Wahlkampf um die Stimmen der Wähler zu werben. Jürgen Wack kündigte an, dass zur Erstellung des CDU-Programms für die Kommunalwahl neue Wege gegangen werden sollen. Die Bürger könnten unabhängig von einer Mitgliedschaft in der CDU ihre Ideen und Anregungen einbringen. Man wolle somit eine neue Möglichkeit der Beteiligung schaffen. Für die CDU biete dies die Möglichkeit, noch genauer zu erfahren, welche Themen für die Bürger wichtig sind und was gegebenenfalls in den nächsten Jahren vorrangig angegangen werden muss. An einem zentralen Vorhaben wolle die CDU dabei festhalten, die Gemeinde Gersheim zu einer familienfreundlichen Gemeinde zu machen. Dabei solle zunehmend die Gruppe der älteren Bürger und deren Bedürfnisse in den Mittelpunkt rücken.

gersheim.de

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Gebietsliste Gemeinderat der CDU: 1. Jürgen Wack, Reinheim, 2. Imelda Frenzel, Medelsheim, 3. Bernard Wanner, Gersheim, 4. Monja Abel, Reinheim, 5. Norbert Weinland, Walsheim, 6. Peter Rung, Reinheim, 7. Fritz Pontes, Medelsheim, 8. Wolfgang Endlich, Rubenheim, 9. Klaus Fischer, Bliesdalheim, 10. Michael Degott, Herbitzheim, 11. Johanna Rauch, Niedergailbach, 12. August Nagel, Reinheim, 13. Mathias Hartz, Peppenkum, 14. Norbert Bruckart, Gersheim, 15. Klaus Hussong, Rubenheim, 16. Bernhard Welsch, Bliesdalheim, 17. Markus Fromm, Herbitzheim, 18. Martin Vogelgesang, Niedergailbach, 19. Klaus Welsch, Walsheim, 20. Hans Josef Rohr, Reinheim, 21. Matthias Braun, Seyweiler, 22. Karen Görgen, Gersheim, 23. Hannelore Schneider, Rubenheim, 24. Hiltrud Weber, Bliesdalheim, 25. Walter Sand, Herbitzheim.Bereichsliste Kreistag: 1. Peter Krämer, Medelsh., 2. Bernhard Wanner, Gersh., 3. Karen Görgen, Gersh. 4. Klaus Fischer, Bliesdalh., 5. Johanna Rauch, Niedergailb. red