| 21:36 Uhr

Jüdische Kulturtage in Worms bieten Kleinkunst und Vorträge

Worms. Kleinkunst, Theater und eine Friedhofsführung: Gestern haben die Jüdischen Kulturtage in Worms begonnen. Eineinhalb Wochen lang sind ab nun verschiedene Programmpunkte zu den unterschiedlichen Facetten jüdischer Kultur geplant. Am kommenden Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, ist zudem eine Führung über den jüdischen Friedhof geplant

Worms. Kleinkunst, Theater und eine Friedhofsführung: Gestern haben die Jüdischen Kulturtage in Worms begonnen. Eineinhalb Wochen lang sind ab nun verschiedene Programmpunkte zu den unterschiedlichen Facetten jüdischer Kultur geplant.Am kommenden Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, ist zudem eine Führung über den jüdischen Friedhof geplant. Dabei sollen ausgewählte Grabsteine vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert vorgestellt werden.

Die Jüdischen Kulturtage finden in diesem Jahr zum nunmehr siebten Mal statt. Veranstaltungsort ist unter anderem die vor 50 Jahren wiederaufgebaute Synagoge in Worms. Mit einem Theaterstück gehen die diesjährigen Kulturtage am 18. September zu Ende. dpa