| 21:16 Uhr

Jäger erschießt Jäger: Strafbefehl erlassen

Rockenhausen/Imsweiler. Das Amtsgericht Rockenhausen hat einen Strafbefehl gegen einen Jäger erlassen, der bei einer Treibjagd im November 2009 versehentlich einen anderen Jäger erschossen hatte. Er lautet auf fahrlässige Tötung und sieht für den 61-Jährigen eine Freiheitsstrafe von neun Monaten vor, die zur Bewährung ausgesetzt ist

Rockenhausen/Imsweiler. Das Amtsgericht Rockenhausen hat einen Strafbefehl gegen einen Jäger erlassen, der bei einer Treibjagd im November 2009 versehentlich einen anderen Jäger erschossen hatte. Er lautet auf fahrlässige Tötung und sieht für den 61-Jährigen eine Freiheitsstrafe von neun Monaten vor, die zur Bewährung ausgesetzt ist. Außerdem soll der Jäger laut Staatsanwaltschaft Kaiserslautern 7200 Euro an die Witwe des Getöteten zahlen. Weil die Staatsanwaltschaft mit dem Strafmaß einem Vorschlag der Verteidigung gefolgt war, gilt es als sicher, dass der 61-Jährige den Strafbefehl akzeptiert. dpa