| 22:27 Uhr

Hunsrück-Ausstellungen sollen Spaß am Lesen fördern

 Lesen kann Spaß machen - wenn man's kann. Foto: Andreas Gebert/dpa
Lesen kann Spaß machen - wenn man's kann. Foto: Andreas Gebert/dpa
Simmern/Rheinböllen. Zum Weltalphabetisierungstag am 8. September präsentieren Stadtbüchereien in Simmern und Rheinböllen leicht lesbare Bücher und Zeitungen. Mit der in Simmern am 11

Simmern/Rheinböllen. Zum Weltalphabetisierungstag am 8. September präsentieren Stadtbüchereien in Simmern und Rheinböllen leicht lesbare Bücher und Zeitungen. Mit der in Simmern am 11. September beginnenden Ausstellung "Spaß am Lesen - Lesen für alle" solle für Alphabetisierung und Grundbildung geworben werden, teilte der Evangelische Kirchenkreis Simmern-Trarbach gestern mit.Bundesweit könnten Schätzungen zufolge mehr als sieben Millionen Menschen nur mit fremder Hilfe die täglichen Anforderungen des Lebens durch Lesen, Schreiben und Rechnen bewältigen, hieß es. Im Rhein-Hunsrück-Kreis seien etwa 2000 Menschen betroffen.

Die Schau mit der Lektüre in einfacher Sprache wird in der Stadtbücherei im Neuen Schloss in Simmern bis zum 2. Oktober gezeigt. In Rheinböllen, wo sie bereits seit Mitte August präsentiert wird, ist sie noch bis zum 6. September zu sehen.

Dazu gibt es Informationsstände mit Informationsmaterial und Kursangeboten im Bereich Alphabetisierung. Veranstalter ist das rheinland-pfälzische Modellprojekt "Alpha-Netz" in Kooperation mit dem Verlag "Spaß am Lesen" aus Münster. "Alpha-Netz" biete an sieben Standorten in Rheinland-Pfalz Hilfsmaßnahmen an, hieß es. Einer davon ist das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd in Simmern. epd