| 00:00 Uhr

Homburger Bürgeramt versteigert Fundsachen im Internet

Homburg. Die Stadt Homburg versteigert auch in diesem Jahr wieder einen großen Bestand ihrer Fundsachen im Internet. Vom heutigen Dientag, 9. red

Januar, an, können die Fundsachen bis zum Beginn der Versteigerung, die am Donnerstag, 6. Februar, um 18 Uhr startet, in einer Vorschau betrachtet werden. Anzusehen sind diese zur Versteigerung vorgesehenen Fundgegenstände auf der Homepage der Stadt. Zu den Fundsachen gehören zahlreiche Fahrräder, Schmuck, Uhren, Handys oder Elektrogeräte. Die Versteigerung wird zehn Tage dauern. Sie endet am 16. Februar. Der besondere Reiz der Internetversteigerung liegt unter anderem darin, dass der Preis für die Fundsachen im Laufe der Auktion kontinuierlich kleiner wird, bis auf einen festgelegten Mindestpreis.

homburg.de

sonderauktionen.net

e-fund.eu