| 21:19 Uhr

Heimatverein sucht alte Fundstücke für Tante-Emma-Laden

Rieschweiler-Mühlbach. Neuwahlen standen bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins 1998 Rieschweiler-Mühlbach hatte am 26. in "Dieter's Bierstubb" auf dem Programm

Rieschweiler-Mühlbach. Neuwahlen standen bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins 1998 Rieschweiler-Mühlbach hatte am 26. in "Dieter's Bierstubb" auf dem Programm. Vorsitzender und Kulturwart bleibt Paul Wagner und auch die zweite Vorsitzende und Schriftführerin Veronika Sikora wurde in ihren Ämtern bestätigt, ebenso Kassenwart Gerhard Rinner, stellvertretender Kulturwart Joachim Fricker sowie die Herbert Bißbort, Heino Schuck und Sebastian Bayer. Neuer Beisitzer ist Edgar Bäsel und neuer Kassenprüfer neben Gerhard Sties ist Helmut Linn.Kalender und LiederhefteDer Vorsitzende Paul Wagner konnte wieder von einem erfolgreichen Vereinsjahr berichten, insbesondere über die Heimatstuben, den Heimat-Kalender, Liederhefte und überaus gut besuchte Diavorträge.Darüber hinaus gab er Ausblicke auf laufende Aktivitäten, besonders auf die Möglichkeit, von der Ortsgemeinde einen weiteren Raum für Ausstellungen zu bekommen. "Ich würde gerne einen kleinen ,Tante Emma-Laden' einrichten und würde mich daher sehr freuen, wenn bei ehemaligen Einzelhandelsgeschäften noch Raritäten aufbewahrt worden wären und ich diese, wenn auch leihweise, für diesen Zweck bekommen könnte", erklärte Paul Wagner. Auch die neuen Lichtbildervorträge "Bilder aus unserer Verbandsgemeinde" jeweils mit Themen aus den Ortsgemeinden kommen sehr gut an. Nach Höhfröschen und Nünschweiler steht als nächstens die Ortsgemeinde Petersberg an. Termin ist Donnerstag, 25. März, um 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Rieschweiler. red