| 00:30 Uhr

Hände weg von Herzog Wolfgang!

Realschule plusHände weg von Herzog Wolfgang!Zu "OB: Schule nach Akteur der Demokratiebewegung benennen " (Merkur vom 15. September) Ich war entsetzt, als ich davon las, dass die neue "Realschule Plus" am Himmelsberg den Namen Herzog-Wolfgang-Schule bekommen soll

Realschule plus

Hände weg von

Herzog Wolfgang!



Zu "OB: Schule nach Akteur der Demokratiebewegung benennen " (Merkur vom 15. September)

Ich war entsetzt, als ich davon las, dass die neue "Realschule Plus" am Himmelsberg den Namen Herzog-Wolfgang-Schule bekommen soll. Der Gedanke, einen Namen zu wählen, der mit der Geschichte Zweibrückens verknüpft ist, liegt nahe. Herzog Wolfgang jedoch ist als Namensgeber bereits untrennbar mit dem Altsprachlichen Gymnasium verbunden und steht demnach nicht zur Verfügung. Auch wenn diese Institution nicht mehr besteht, so ist sie doch gemeinsam mit ihrem Namen Geschichte. Herzog Wolfgang hat das Herzog-Wolfgang-Gymnasium und es hat als Gymnasium illustre, als humanistisches Gymnasium, als altsprachliches Gymnasium und schließlich als Herzog-Wolfgang-Gymnasium länger als 400 Jahre die Schullandschaft unserer Stadt entscheidend geprägt. Unter diesem Namen lebt es in der Geschichte der Stadt Zweibrücken fort und ich möchte an die Damen und Herren des Stadtrates appellieren, eine andere Persönlichkeit als Namensgeber zu wählen. Die Geschichte Zweibrückens ist bestimmt nicht arm an bedeutenden Namen. Hände weg von Herzog Wolfgang! Anita Bischoff, Zweibrücken