| 20:13 Uhr

Frühling belebt Arbeitsmarkt

Zweibrücken/Pirmasens. Zum zweiten Mal in Folge ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit zurückgegangen. 6633 Menschen waren im März im Agenturbezirk Pirmasens ohne Arbeit - 188 weniger als im Vormonat

Zweibrücken/Pirmasens. Zum zweiten Mal in Folge ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit zurückgegangen. 6633 Menschen waren im März im Agenturbezirk Pirmasens ohne Arbeit - 188 weniger als im Vormonat. "Mit den steigenden Temperaturen der letzten Wochen ist auch die Einstellungsbereitschaft der regionalen Unternehmen weiter angestiegen", berichtet Armin Schätter, Leiter der auch für Zweibrücken zuständigen Agentur für Arbeit Pirmasens.Die Zahlen im Überblick: Arbeitslosenzahl im März: minus 188 auf 6633; Arbeitslosenquote im März: minus 0,2 Prozentpunkte auf 7,4 Prozent; Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: minus 530 (7,4 Prozent) 6633 Menschen waren im März bei der Agentur für Arbeit Pirmasens und den Jobcentern Zweibrücken, Südwestpfalz und Pirmasens arbeitslos gemeldet - 188 oder 2,8 Prozent weniger als im Vormonat. Noch positiver ist in diesem Monat der Vergleich zum Vorjahr. Im März 2012 wurden 530 arbeitslose Frauen und Männer weniger gezählt als im März 2011. Das entspricht einem Rückgang um 7,4 Prozent.

"Vor allem kurzfristig Arbeitslose im Arbeitslosengeld-1-Bezug konnten von der Frühjahrsbelebung profitieren. Darunter sind, wie bereits in den Vormonaten, viele Beschäftigte aus witterungsabhängigen Branchen, die nun nach dem Winter wieder eingestellt wurden", erläutert Schätter. Die aktuelle Arbeitslosenquote bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen beträgt 7,4 Prozent und ist damit gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte zurückgegangen.

Im gleichen Umfang wie die Arbeitslosenquote ist im März auch die Unterbeschäftigungsquote zurückgegangen. Sie liegt bei 9,6 Prozent, im Monat davor waren es 9,8 Prozent. Die Unterbeschäftigungsquote erfasst auch jene Menschen, die statistisch nicht mehr als arbeitslos gezählt werden, obwohl sie weiter durch die Agentur oder das Jobcenter betreut werden, weil sie während ihrer Arbeitslosigkeit eine Weiterbildung besuchen, einen Ein-Euro-Job ausüben oder krank sind.



Die regionalen Teilarbeitsmärkte im Überblick:

Stadt Zweibrücken: Arbeitslosenzahl im März: minus 25 auf nun 1344; Arbeitslosenquote im März: minus 0,2 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent; Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: minus 108 (7,4 Prozent); Landkreis Südwestpfalz: minus 99 auf nun 2519; Arbeitslosenquote: minus 0,1 Prozentpunkt auf 4,9 Prozent; Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: minus 337 (11,8 Prozent). red

Foto: pm