| 23:07 Uhr

Freund beschreibt georgische Mordopfer als "sehr vorsichtig"Freund beschreibt georgische Mordopfer als "sehr vorsichtig"

Frankenthal. Im Prozess um den gewaltsamen Tod von drei Georgiern hat gestern ein Freund und Begleiter der Getöteten als Zeuge ausgesagt. Der 53-Jährige beschrieb in dem Mordprozess vor dem Landgericht Frankenthal zwei der Opfer als "sehr vorsichtige Personen".Die Angeklagten beschuldigen sich gegenseitig der Tat

Frankenthal. Im Prozess um den gewaltsamen Tod von drei Georgiern hat gestern ein Freund und Begleiter der Getöteten als Zeuge ausgesagt. Der 53-Jährige beschrieb in dem Mordprozess vor dem Landgericht Frankenthal zwei der Opfer als "sehr vorsichtige Personen".Die Angeklagten beschuldigen sich gegenseitig der Tat. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass es ihnen um das Geld der Georgier ging. Nach Angaben des Zeugen könnten die Opfer bis zu 15000 Euro bei sich gehabt haben, um Autos zu kaufen. Genau wisse er das aber nicht. Der Georgier hatte beobachtet, wie seine Landsleute in den Wagen des V-Mannes eingestiegen waren, der ihnen angeblich ein Auto zeigen wollte. Dabei habe er den angeklagten V-Mann auch gesehen, sagte der Zeuge. Später habe er diesen auf einem Foto wiedererkannt.Der Prozess wird morgen fortgesetzt. Dann soll ein Bekannter des angeklagten Deutsch-Irakers aussagen, dem dieser die Bluttat gestanden haben soll. dpa