| 20:16 Uhr

Versuchter Mord in der Eifel
Frau sticht Ehemann in Rücken

Mettendorf/Trier. Nach einer Messerattacke auf einen 72-Jährigen in Mettendorf in der Eifel hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes gegen die Ehefrau eingeleitet. Die 71-Jährige soll dem Mann im Arbeitszimmer des Hauses mit einem Küchenmesser in den Rücken gestochen haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag in Trier mit.

Trotz seiner Verletzung habe der Senior noch den Notruf absetzen können. Die Frau ließ sich nach der mutmaßlichen Tat am Sonntagabend widerstandslos festnehmen, sie soll psychisch krank sein.