| 22:23 Uhr

Finale in Bayreuth: Ab 10. Oktober freier Internet-Kartenverkauf

Bayreuth. Mit dem "Parsifal" gingen gestern die 101. Richard-Wagner-Festspiele zu Ende. 2013 wird der 200. Geburtstag des Komponisten gefeiert. Das Geburtstagskonzert, das Christian Thielemann am 22. Mai im Festspielhaus dirigieren wird, ist bereits ausverkauft. Beim Kartenverkauf kündigte Festspielchefin Katharina Wagner ein Novum an

Bayreuth. Mit dem "Parsifal" gingen gestern die 101. Richard-Wagner-Festspiele zu Ende. 2013 wird der 200. Geburtstag des Komponisten gefeiert. Das Geburtstagskonzert, das Christian Thielemann am 22. Mai im Festspielhaus dirigieren wird, ist bereits ausverkauft. Beim Kartenverkauf kündigte Festspielchefin Katharina Wagner ein Novum an. Die Karten für eine "Rheingold"-Aufführung werden ausschließlich im Internet angeboten. Tickets werden nach der Reihenfolge der eingegangenen Bestellungen verkauft. Am 10. Oktober wird die Seite freigeschaltet.Die Festspielsaison 2013 beginnt wie schon in diesem Jahr mit der Oper "Der Fliegende Holländer": Die Aufführung am 25. Juli 2013 wird live in Kinosäle in ganz Deutschland übertragen. Das Projekt "Wagner im Kino" startete in diesem Jahr.

Im Fokus der 102. Festspiele: die Neuinszenierung der Tetralogie "Der Ring des Nibelungen". Der Berliner Volksbühnen-Intendant Frank Castorf führt Regie, Dirigent ist der künftige Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper, Kirill Petrenko. Neben dem "Holländer" und dem "Ring" stehen auch Hans Neuenfels' "Lohengrin"-Deutung und der umstrittene "Tannhäuser" von Sebastian Baumgarten auf dem Spielplan. dpa