| 22:57 Uhr

Bandstiftung vermutet
Feuer in Friseursalon: 21 Menschen evakuiert

Neunkirchen. Wegen eines Brandes in Neunkirchen haben 21 Menschen ein Wohn- und Geschäftshaus verlassen müssen. Das Feuer sei in der Nacht zum Freitag in dem Friseursalon im Erdgeschoss des fünfgeschossigen Gebäudes „durch Menschenhand gelegt worden“, teilte die Polizei mit.

Die genauen Umstände sollten noch geklärt werden. Verletzt wurde niemand. Laut Feuerwehr habe der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden können. Die Bewohner hätten noch in der Nacht wieder in ihre Wohnungen zurückkehren können.

(dpa)