| 20:16 Uhr

Fahrschüler lernen beim DRK

 Das DRK will Autofahrer auf solche Situationen vorbereiten. Foto: dpa
Das DRK will Autofahrer auf solche Situationen vorbereiten. Foto: dpa
Blieskastel. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband St. Ingbert, veranstaltet im Rahmen seines Ausbildungsprogrammes in Blieskastel auch Lehrgänge "Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber". Der Lehrgang ist für Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, B, M und T vorgesehen

Blieskastel. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband St. Ingbert, veranstaltet im Rahmen seines Ausbildungsprogrammes in Blieskastel auch Lehrgänge "Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber".Der Lehrgang ist für Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, B, M und T vorgesehen. Die Kurse umfassen jeweils vier Doppelstunden; die amtlich festgelegte Lehrgangsgebühr beträgt 25 Euro pro Person.

Der nächste Lehrgang "Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber" findet am kommenden Samstag, 24. September, ab acht Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Blieskastel, in der Bliesgaustraße, statt. Darüber hinaus werden auch regelmäßig DRK-Lehrgänge in St. Ingbert sowie in Gersheim angeboten. red

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei der Kreisgeschäftsstelle des Deutschen Roten Kreuzes in St. Ingbert, unter der Telefonnummer (0 68 94) 10 00 oder im Internet auf www.kv-st-ingbert.drk.de möglich.