| 00:00 Uhr

Fachwerkkirchen sind das Ziel einer Tagesfahrt nach Frankreich

Homburg/St Ingbert. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) lädt für Samstag, 14. Juni, zur Tagesfahrt „Rembercourt-aux-Pots“ unter der Leitung von Baudirektor und Architekt Hans-Günter Marschall ein. red

Bei dieser Fahrt erschließt sich für die Teilnehmer eine Gegend, die zwischen Lothringen und der Champagne liegt. Mittelalterliche Bauten können dabei besichtigt werden. Von besonderem Interesse sind hier die Fachwerkkirchen, heißt es in der Pressemitteilung.

Das erste Ziel ist Rembercourt-aux-Pots mit seiner Pfarrkirche Saint-Louvent. Eine weitere Kirche aus dem 16. Jahrhundert wird in Saint-Léger-sous-Margerie besichtigt. Die Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption in Rosnay-l'Hopital ist eine dreischiffige Halle mit vier Jochen, polygonalem Chor und Umgang mit drei Radialkapellen. Das letzte Ziel dieser Tagesfahrt ist die Pfarrkirche von Maizières-lès-Brienne. Vom Bau des frühen 13. Jahrhunderts sind Teile der Langhausnordwand mit einem schönen Konsolenfries und im polygonalen Chor einige schöne Glasfensterfragmente mit Passionsszenen erhalten. Eine farbig gefasste Stein-Madonna aus dem 14. Jahrhundert befindet sich im südlichen Seitenschiff. Wie immer gibt es bei einem gemeinsamen Mittagessen die Gelegenheit, das Gesehene zu verinnerlichen. Die Kosten betragen 90 Euro (inklusive Fahrt, Eintritte, Führungen und Mittagessen).

Weitere Infos und Anmeldung bei der KEB, Tel. (0 68 94) 9 63 05 16 oder E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com.