| 22:19 Uhr

Eingeschüchtert: Täter steckt Messer weg

Kaiserslautern. Leichtes Spiel hat ein 16-Jähriger in Kaiserslautern mit einem Unbekannten gehabt, der ihn eigentlich berauben wollte. Der etwa 30 bis 40 Jahre alte Täter hatte den 16-Jährigen in der Nähe des Westpfalzklinikums mit einem Messer bedroht und 20 Euro gefordert

Kaiserslautern. Leichtes Spiel hat ein 16-Jähriger in Kaiserslautern mit einem Unbekannten gehabt, der ihn eigentlich berauben wollte. Der etwa 30 bis 40 Jahre alte Täter hatte den 16-Jährigen in der Nähe des Westpfalzklinikums mit einem Messer bedroht und 20 Euro gefordert. "Der junge Mann verweigerte die Herausgabe des Geldes und forderte den Mann auf, das Messer wegzustecken, was dieser auch tat", hieß es im Polizeibericht vom gestern. Danach bettelte der verhinderte Räuber den 16-Jährigen sogar um Geld an. Der Jugendliche ging nicht darauf ein. dpa