| 22:19 Uhr

Eine flotte Reise durch die bunte Musical-Welt

Homburg. Der Vorhang öffnet sich und die Menschen tauchen ein in die wunderbare und zauberhafte Welt des Musicals. Perfekte Musiker mit exzellenten Stimmen und Tänzer, farbenprächtige Kostüme und tolle Masken bestimmten die bekannten und beliebten Szenen auf der großen Bühne

Homburg. Der Vorhang öffnet sich und die Menschen tauchen ein in die wunderbare und zauberhafte Welt des Musicals. Perfekte Musiker mit exzellenten Stimmen und Tänzer, farbenprächtige Kostüme und tolle Masken bestimmten die bekannten und beliebten Szenen auf der großen Bühne. Bei ihrem mittlerweile vierten Gastspiel in Homburg begeisterte das Musical-Magic-Team um den Gesamtleiter, Initiator und zugleich Solisten Michael Thinnes auch beim Show-Auftritt am vergangenen Samstagabend im Kulturzentrum Homburger Saalbau.Mit vielfältigen Höhepunkten aus der Welt des Musicals bot das Musical-Ensemble, das sich seit Jahren als Qualitätsmarke im Bereich Musicals etabliert hat, den Besuchern einen unvergesslichen Abend. Mit ihrem zweieinhalbstündigen Programm nahm die Gesangs- und Tanzgruppe aus Trier das Publikum mit auf eine Reise durch die bunte Welt aus 19 verschiedenen Musicals und ließ die Herzen zahlreicher Musicalfans höher schlagen.

Abgerundet wurde die großartige Show mit einer aufwendigen Lichttechnik sowie einem ausgezeichneten Live-Orchester. Mit einem wahren Feuerwerk aus brandneuen und älteren Musical-Welthits, gut verpackt in eine Show mit originellen Ideen, schwungvolle Tanzsequenzen, dekorativen Requisiten, fantasievollen Kulissen, meht als 200 Kostümen und einer verblüffenden Sound-, Video- und Lichtshow zog das Ensemble aus Gesangssolisten der Extraklasse, fabelhaften Darstellern und Tänzern die Zuhörer im voll besetzten Kulturzentrum Saalbau in seinen Bann.

Und so hatten die Besucher die Gelegenheit, sich auf eine fantastische musikalische Reise zu begeben. Begleitet wurden sie dabei von Moderator Markus Mitschke, der dem Publikum mit viel Witz und Talent die Musicals näher erläuterte und sie von einem Musical zum anderen geleitete. Die Reise führte sie zur nubischen Prinzessin Aida ins alte Ägypten, zu Jeckyll und Hyde nach London oder in den Frauenknast nach Chicago. Doch auch Klassiker und Welterfolge wie "König der Löwen", "Phantom der Oper", "Cats", "Les Misérables", "Tanz der Vampire", "Sister Act" oder "My fair Lady" waren im Saalbau zu hören und ließen die schönsten Momente bekannter Musicals wieder aufleben.



"Was das Ensemble auf die Bühne gebracht hatte, war sensationell", zeigten sich Eva-Marie, Marita und Melitta ganz begeistert vom Auftritt der Musical-Truppe. "Wir sind schon zum dritten Mal hier und freuen uns über die Musik und das tolle Showprogramm", schwärmte das Trio aus der Pfalz. re