| 23:22 Uhr

Die seit Jahren marode Brücke der Rodalber Straße wird abgerissen. Die Abbruchbagger sollen am Wochenende des 8. und 9. November rollen. Die unter dem Bauwerk durchführende Bundesstraße 10 wird dann voll gesperrt, der Verkehr an beiden Tagen großräumig um

 Die Brücke an der B10 bei Pirmasens wird abgerissen. Foto: Scharf
Die Brücke an der B10 bei Pirmasens wird abgerissen. Foto: Scharf
Pirmasens. Die seit Jahren marode Brücke der Rodalber Straße wird abgerissen. Die Abbruchbagger sollen am kommenden Samstag und Sonntag rollen. Die unter dem Bauwerk durchführende Bundesstraße 10 wird voll gesperrt, der Verkehr großräumig umgeleitet. Dies teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit

Pirmasens. Die seit Jahren marode Brücke der Rodalber Straße wird abgerissen. Die Abbruchbagger sollen am kommenden Samstag und Sonntag rollen. Die unter dem Bauwerk durchführende Bundesstraße 10 wird voll gesperrt, der Verkehr großräumig umgeleitet. Dies teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit.Wie Kurt Ertel, Leiter des LBM, berichtet, sind die Arbeiten wegen des geringeren Schwerlastverkehrs auf das Wochenende gelegt worden. Nach Nachgaben des LBM wird der B10-Abschnitt bei Pirmasens am 8. und 9. November voll gesperrt. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Aus Richtung Landau kommende Fahrzeuge müssen bei Münchweiler die B 10 verlassen. Sie werden über die L 496 an Rodalben vorbei zur B 270 und dann weiter über die Landesstraße 474 zur Autobahn 62 bei Thaleischweiler-Fröschen geführt. Die Autos aus Richtung Zweibrücken werden ab der Anschlussstelle Thaleischweiler-Fröschen auf derselben Strecke bis nach Münchweiler umgeleitet. Der Nah- und Ortsverkehr auf der B10 werde am Haseneck sowie an der Anschlussstelle B 270 von der B10 abgeleitet und über eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke durch Pirmasens geführt. pio