| 00:23 Uhr

Drei junge Männer wegen mehrerer Raubzüge vor Gericht

Kaiserslautern. Drei mutmaßlichen Serien-Räubern und -Einbrechern wird vor dem Landgericht Kaiserslautern seit Freitag der Prozess gemacht. Die Männer im Alter von 22, 25 und 27 Jahren sollen in Wohnungen eingestiegen sein und die Bewohner bedroht und ausgeraubt haben. Beim Prozessauftakt sagte einer der Angeklagten, er könne sich an nichts erinnern, weil er betrunken war

Kaiserslautern. Drei mutmaßlichen Serien-Räubern und -Einbrechern wird vor dem Landgericht Kaiserslautern seit Freitag der Prozess gemacht. Die Männer im Alter von 22, 25 und 27 Jahren sollen in Wohnungen eingestiegen sein und die Bewohner bedroht und ausgeraubt haben. Beim Prozessauftakt sagte einer der Angeklagten, er könne sich an nichts erinnern, weil er betrunken war. Die beiden anderen äußerten sich nach Angaben einer Gerichtssprecherin nicht zu den Vorwürfen. Die Staatsanwaltschaft legt dem Trio gleich mehrere Raub- und Einbruchsdelikte zur Last. In verschiedenen Fällen sollen die aus Kaiserslautern stammenden Männer ihre Opfer geschlagen und teilweise erheblich verletzt haben. Der Prozess wird am 5. Juli fortgesetzt. dpa