| 20:05 Uhr

Die Ortsgemeinde schenkt jedem Baby einen Obstbaum

Mauschbach. Seit 2007 bekommt jedes Neugeborene in Mauschbach einen Obstbaum geschenkt. Die Bäume werden neben der Grillhütte gepflanzt. Die Ortsgemeinde will damit zeigen, dass sich die Mauschbacher über jeden Nachwuchs riesig freuen. Kinder seien die Zukunft, die zum Erhalt der Dorfgemeinschaft dringend nötig ist, so Bürgermeister Helmut Tiedtke

Mauschbach. Seit 2007 bekommt jedes Neugeborene in Mauschbach einen Obstbaum geschenkt. Die Bäume werden neben der Grillhütte gepflanzt. Die Ortsgemeinde will damit zeigen, dass sich die Mauschbacher über jeden Nachwuchs riesig freuen. Kinder seien die Zukunft, die zum Erhalt der Dorfgemeinschaft dringend nötig ist, so Bürgermeister Helmut Tiedtke. Sie brächten nicht nur Leben in den Ort, sondern sorgten auch dafür, dass ein intaktes Gemeinwesen erhalten bleibt. Das beginne bei den Vereinen und ende bei der Kommune, die auch künftig auf Steuer- und Beitragszahler angewiesen ist, sowie jede helfende Hand gebrauchen kann. Für die Kinder seien die Obstbäume auch eine schöne Erinnerung. Schließlich würden sie mit ihnen gemeinsam wachsen und irgendwann auch Früchte tragen, die von den heutigen Babys dann geerntet werden könnten. Auch die Eltern freuen sich über die Bäume. Schließlich wird auch an diesen eine Tafel mit dem Namen ihrer Töchter oder Söhne angebracht. nob