| 23:22 Uhr

"Der Hypnotiseur": Krimi-Hörbuch um Kindsmord

Stockholm. Wundermittel oder Scharlatanerie: Beim Thema Hypnose scheiden sich noch immer die Geister. Auch Erik Maria Bark, Hauptfigur im Kriminalthriller "Der Hypnotiseur", ist bei dem Thema gespalten

Stockholm. Wundermittel oder Scharlatanerie: Beim Thema Hypnose scheiden sich noch immer die Geister. Auch Erik Maria Bark, Hauptfigur im Kriminalthriller "Der Hypnotiseur", ist bei dem Thema gespalten. Der Grund bei ihm aber: Früher versuchte er, Problemfälle mittels Hypnose zu heilen, doch nachdem allerlei schief ging, weigert er sich inzwischen beharrlich, Menschen in den schlafähnlichen Zustand zu versetzen. Eine Ausnahme macht er, als vor den Toren Stockholms die Leiche eines brutal ermordeten Mannes gefunden und bald darauf auch dessen abgeschlachtete Familie entdeckt wird. Der schwer verletzte Sohn, der als einziger überlebt hat, könnte unter Hypnose wertvolle Hinweise auf den Täter geben. Doch mit seiner neuerlichen Hypnose setzt Bark eine Kaskade von schrecklichen Ereignissen in Gang, die auch die dunklen Ereignisse seiner eigenen Vergangenheit ans Licht bringt.Ein fraglos wendungsreicher Thriller ist den Schweden Alexandra und Alexander Ahndoril (ihr Pseudonym: Lars Kepler) bei ihrem Debüt gelungen. Mehrere Wendungen, parallellaufende Handlungen, ein fulminantes Finale, dazu die spannende Krisen-Beziehung zwischen Hypnotiseur Bark und seiner Frau sowie dem Sohn, der zwischen die Fronten gerät.

Dass die Stimmung bedrückend ist, kommt bei den Themen Kindsmord, Kindesentführung und Wahnsinn wenig überraschend. Dazu passt, dass Wolfram Koch über die 454 Minuten warm, bedächtig, bisweilen gar emotionsarm anmutend vorträgt. Kritikpunkte an dem Werk: Das Schicksal der Mordopfer ist an manchen Stellen so detailreich beschrieben, dass man einen guten Magen benötigt, auch wird die Logik etwa stark überstrapaziert, als ein Koma-Patient dank eines Spezialmittels kurz das Bewusstsein wiedererlangt und Auskunft gibt, ehe er dann für immer ins Koma zurückfällt. ek

Lars Kepler: Der Hypnotiseur, Bastei-Lübbe. Sechs CDs mit insgesamt 454 Minuten Laufzeit, ISBN 978-3-7857-4373-7.