| 00:00 Uhr

Das Helmholtz-Gymnasium ist jetzt mint-freundliche Schule

 Nahmen die Auszeichnung für das Helmholtz-Gymnasium entgegen (von links): Schüler Duy Khang Tran, Schülersprecher Michael Berger, Gaby Volz (2. Stellvertretende Schulleiterin) und Kerstin Kiehm (Schulleiterin). Christine von Landenberg (Chemieverbände), Staatssekretär Hans Beckmann sowie Thomas Sattelberger (Initiative MINT Zukunft schaffen) ehrten die Zweibrücker Schule. Foto: Marcel Hasübert/pm
Nahmen die Auszeichnung für das Helmholtz-Gymnasium entgegen (von links): Schüler Duy Khang Tran, Schülersprecher Michael Berger, Gaby Volz (2. Stellvertretende Schulleiterin) und Kerstin Kiehm (Schulleiterin). Christine von Landenberg (Chemieverbände), Staatssekretär Hans Beckmann sowie Thomas Sattelberger (Initiative MINT Zukunft schaffen) ehrten die Zweibrücker Schule. Foto: Marcel Hasübert/pm FOTO: Marcel Hasübert/pm
Kaiserslautern/Zweibrücken. Weitere 20 Schulen aus Rheinland-Pfalz dürfen sich seit dieser Woche "mint-freundliche Schule" nennen. Unter anderem wurde auch das Helmholtz-Gymnasium Zweibrücken für seine Schwerpunktsetzung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (Mint) in Kaiserslautern ausgezeichnet. red

Gastgeber der Veranstaltung im Fritz-Walter-Stadion waren die Chemieverbände Rheinland-Pfalz.

Das Helmholtz-Gymnasium bietet seit Jahren ein besonderes Mint-Angebot im unterrichtlichen sowie außerunterrichtlichen Bereich. Innerhalb des Unterrichts wird beispielsweise in Jahrgangsstufe 8 im Fach Chemie Experimalunterricht in Kleingruppen angeboten. Im außerunterrichtlichen Bereich finden unter anderem regelmäßig Laborbesuche und Exkursionen an Universitäten und Fachhochschulen statt.

Das Helmholtz lädt für diesen Samstag von 7.45 bis 12 Uhr alle interessierten Schüler der 4. Klassen sowie deren Eltern zu einem Informationstag ein, bei dem die Schule ihr Angebot präsentiert.