| 20:16 Uhr

Christoph Greff führt Radtour "Schlösser im Bliesgau"

Blieskastel. Die nächste geführte Radtour der Stadt Blieskastel steht unter dem Motto "Schlösser im Biosphärenreservat Bliesgau". Sie findet am Sonntag, 22. August, statt. Treffpunkt ist um zehn Uhr am Paradeplatz in Blieskastel. Die Strecke verläuft dieses Mal in Richtung Lautzkirchen über den Radweg nach Niederwürzbach

Blieskastel. Die nächste geführte Radtour der Stadt Blieskastel steht unter dem Motto "Schlösser im Biosphärenreservat Bliesgau". Sie findet am Sonntag, 22. August, statt. Treffpunkt ist um zehn Uhr am Paradeplatz in Blieskastel. Die Strecke verläuft dieses Mal in Richtung Lautzkirchen über den Radweg nach Niederwürzbach. Am Würzbacher Weiher mit historischen Gebäuden und dem Sägeweiher vorbei, führt der Weg zur Geistkirche nach Rohrbach. Anschließend geht es zur Kirkeler Burg, wo im Flammkuchenhaus eine Rast eingelegt wird. Frisch gestärkt wird wieder in die Pedale getreten und Homburg mit dem ehemaligen Schloss Karlsberg angesteuert. Der Rückweg, bei dem auch eine zweite Einkehr vorgesehen ist, erfolgt über Kirrberg und Schwarzenbach nach Wörschweiler. Von dort aus zurück über den Bliestal Freizeitweg nach Blieskastel. Die Streckenlänge umfasst etwa 50 bis 60 Kilometer. Geführt werden die Touren von Christoph Greff, einem begeisterten Radfahrer aus Blieskastel. Die letzte Tour für 2010 ist für den 5. September geplant. Anmeldungen sind nicht erforderlich, redInfos bei Christoph Greff, Tel. (0 68 42) 9 26 11 29.