| 21:55 Uhr

Christine Beck gewinnt Finale der Golf-Wettspiele

 Fritz Pleitgen, Christine Baeck und Weert Diekmann (von links) bei der Scheckübergabe. Foto: Bott
Fritz Pleitgen, Christine Baeck und Weert Diekmann (von links) bei der Scheckübergabe. Foto: Bott
Rieschweiler-Mühlbach. Die Siegerinnen und Sieger aus 150 Benefizturnieren haben im fränkischen Golfclub Lichtenau-Weickersdorf beim Finale der 30. Golf-Wettspiele zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe, die Bundessieger ermittelt

Rieschweiler-Mühlbach. Die Siegerinnen und Sieger aus 150 Benefizturnieren haben im fränkischen Golfclub Lichtenau-Weickersdorf beim Finale der 30. Golf-Wettspiele zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe, die Bundessieger ermittelt. Den Bruttosieg bei den Damen erreichte bei dieser Turnierserie mit rund 7500 Golferinnen und Golfern, Christine Baeck vom Ersten Golfclub Westpfalz Schwarzbachtal (EGW) in Rieschweiler-Mühlbach. Die Handicap-4-Golferin aus Thaleischweiler-Fröschen sicherte sich nach einer ausgezeichneten Runde mit 75 Schlägen auf dem Par-72-Platz mit zwei Schlägen Vorsprung den Sieg vor Karin Gumpert vom Golf-und Landclub Köln.Die amtierende Clubmeisterin des EGW hatte im Anschluss an das Turnier die Ehre den Scheck mit dem Erlös der Golf-Wettspiele 2011 in Höhe von 265 000 Euro an den Präsidenten der Deutschen Krebshilfe, Fritz Pleitgen, zu überreichen. Fast hätte es sogar einen Doppelsieg für die EGW-Golfer gegeben. Der ebenfalls für das Bundesfinale qualifizierte Captain der Clubmannschaft, Theo Lochthowe, verpasste nur knapp den Bruttosieg bei den Herren. Der mit einem Handicap vom 3,5 gestarteten Dahner landete am Ende der Finalrunde nur zwei Schläge hinter dem Bundessieger David Schneider vom Golfclub Hassberge auf dem zweiten Platz. Auch der dritte EGW-Teilnehmer, Christian Baeck wusste zu überzeugen. Der sehr talentierte 13-jährige Golfer belegte mit 34 Nettopunkten einen guten 4. Platz in der Nettoklasse A. bott