| 22:06 Uhr

Chemikalie auf Fechinger Talbrücke auslaufen lassen

Saarbrücken. Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Samstag auf der wegen Einsturzgefahr gesperrten Fechinger Talbrücke auf der A 6 bei Saarbrücken einen für die Bauarbeiten benötigten Behälter mit Flüssigkunststoff mit einem Messer geöffnet. Wie die Polizei mitteilte, fluteten dadurch etwa 1000 Liter der gering umwelt- und gesundheitsschädlichen Chemikalie die Fahrbahn. Große Teile des Stoffs flossen in den Saarbach unter der Brücke. Die Berufsfeuerwehr säuberte die Fahrbahn, das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz entnahm Proben, um die Gewässerbelastung zu prüfen. Vom Täter fehlt jede Spur. Die Polizei nimmt an, dass er sich Verätzungen zugezogen hat, die ärztlich behandelt werden müssen. red

Hinweise an die Polizei , Telefon (06 81) 9 62 21 33