| 23:08 Uhr

Burg-Weinfest in Neuleiningen als schönstes ausgezeichnet

Neustadt/Weinstraße. Klein, aber fein: Das Burg-Weinfest in Neuleiningen im Landkreis Bad Dürkheim ist als schönstes pfälzisches Weinfest des Jahres 2011 ausgezeichnet worden

Neustadt/Weinstraße. Klein, aber fein: Das Burg-Weinfest in Neuleiningen im Landkreis Bad Dürkheim ist als schönstes pfälzisches Weinfest des Jahres 2011 ausgezeichnet worden. Die Weinfestkommission der Pfalzweinwerbung lobte gestern bei der Preisvergabe die einladende, lockere und familiäre Atmosphäre des Fests, das seit fünf Jahren in der mehr als 750 Jahre alten Burgruine der Ortsgemeinde stattfindet, die auch von der Autobahn A 6 aus bei der Herabfahrt in die Rheinebene deutlich zu sehen ist. Die Winzer des Dorfes mit rund 700 Einwohnern stünden selbst am Tresen und könnten Auskunft über den ausgeschenkten Wein geben, lobte Pfalzwein.Die Veranstalter, drei Jungwinzer, bemühen sich den Juroren zufolge zudem um ein musikalisch abwechslungsreiches Programm für das Neuleininger Burg-Weinfest, neben traditioneller Blasmusik sind in Neuleiningen auch Jazz, Soul und lateinamerikanische Rhythmen zu hören. Dieses Jahr findet das Weinfest in der Burgruine vom 26. bis 30. Juli statt, der Eintritt ist frei. Die Auszeichnung "Schönstes Weinfest" wurde dieses Jahr zum 14. Mal vergeben, frühere Preisträger finden sich unter anderem in Weyher, Deidesheim und Rhodt unter Rietburg. dpa