| 16:33 Uhr

Brand zwischen zwei Wohnhäusern

Remagen. Bei einem Brand in Remagen im Landkreis Ahrweiler sind in der Nacht zu gestern sieben Menschen leicht verletzt worden.

Einer der Bewohner eines Wohnhauses wurde von der Feuerwehr über eine Drehleiter vor den Flammen in Sicherheit gebracht. Nach Angaben der Polizei war der Brand zwischen zwei Wohnhäusern ausgebrochen. Die Beamten schätzten den Schaden auf rund 40 000 Euro. Warum es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. Der Brand wurde von den Anwohnern und der Feuerwehr gelöscht. Die sieben Leichtverletzten kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.