| 01:10 Uhr

Bliesgau-Restaurants laden Feinschmecker zu Wildwochen ein

Blies-/Mandelbachtal. Auf wilde Zeiten im Bliesgau können sich Feinschmecker freuen: Von Samstag, 26. November, bis Sonntag, 11. Dezember, finden wieder die Bliesgau-Wildwochen statt

Blies-/Mandelbachtal. Auf wilde Zeiten im Bliesgau können sich Feinschmecker freuen: Von Samstag, 26. November, bis Sonntag, 11. Dezember, finden wieder die Bliesgau-Wildwochen statt. Mit dabei sind das Restaurant Bellevue in Biesingen, das Hotel-Restaurant Bliesbrück in Herbitzheim, der Hubertushof Born in Niederwürzbach, die Jungholzhütte in Bebelsheim, das Restaurant Quirin in Gersheim und das Restaurant zum Pferchtal in Lautzkirchen. Seit langer Zeit arbeiten die Bliesgauwirte gut zusammen mit den Jägern aus den benachbarten Revieren. So sei gewährleistet, dass frisches Wild ohne Umwege in die Restaurantküchen komme. So bekomme der Kunde auf kurzen Wegen Frische und Qualität. Und die Jäger, die einen wichtigen Beitrag zur Pflege der Kulturlandschaft leisteten, erhielten die nötige Anerkennung und eine angemessene Entlohnung, so die Veranstalter. Auf den Karten der beteiligten Restaurants finden sich beispielsweise Gerichte wie Wildschweinrücken mit Maronenkruste, Medaillons vom Rehrücken, Wildschweinsauerbraten, aber auch rustikale Gerichte wie Wildleberködel. red