| 22:17 Uhr

Bis Sonntag wird es wieder etwas wärmer

Die eingeflossene Polarluft kommt zur Ruhe. Heute schiebt sich von Westen ein Hochdruckgebiet zu uns herein. Es verlagert sich am Wochenende mit seinem Zentrum nach Osteuropa und bestimmt das Wetter auch in unserer Region. Da die Luft vom Balkan abtrocknen kann, ist die Nebelgefahr meist nur leicht. Mit längerer Sonnenscheindauer kann sich die Luft bis zum Sonntag tagsüber wieder etwas erwärmen

Die eingeflossene Polarluft kommt zur Ruhe. Heute schiebt sich von Westen ein Hochdruckgebiet zu uns herein. Es verlagert sich am Wochenende mit seinem Zentrum nach Osteuropa und bestimmt das Wetter auch in unserer Region. Da die Luft vom Balkan abtrocknen kann, ist die Nebelgefahr meist nur leicht. Mit längerer Sonnenscheindauer kann sich die Luft bis zum Sonntag tagsüber wieder etwas erwärmen.Vorhersage:

Donnerstag: In der Frühe kommt es zu einzelnen Nebelfeldern und vielerorts zu Bodenfrost mit Reif. Am Vormittag scheint nach Nebelauflösung zeitweise die Sonne. Über Mittag bilden sich einige mächtigere Haufenwolken. Vereinzelt treten kurze Schauer auf. Abends klart der Himmel wieder zunehmend auf und es kühlt ab. Stellenweise kann sich wieder Nebel bilden.

Freitag: In der Nacht gibt es zum Teil leichten Frost mit Reif. Verbreitet kommt es zu Bodenfrost. Mancherorts hält sich Dunst oder Nebel. Bis zum Mittag sollte dieser sich aber aufgelöst haben. Dann strahlt die Sonne. Es bleibt jedoch ziemlich kühl.



Samstag: Heute verwöhnt uns meist die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel Nur örtlich hält sich Dunst oder Nebel. Nach leichtem Nachtfrost, wird es tagsüber wieder etwas milder.

Sonntag: Das freundliche Herbstwetter setzt sich fort. Es bleibt meist bei viel Sonnenschein und blauem Himmel. Lediglich in Tälern und Mulden, sowie an Gewässern können sich während der Nacht flache Nebelfelder bilden. Nachts kommt es vielerorts zu leichtem Frost, nachmittags wird es mit Sonnenschein relativ mild.Weiterer Trend:Am Montag nochmals freundlich.Am Dienstag Eintrübung und im Tagesverlauf gelegentlich etwas Regen möglich. Am Mittwoch anfangs stärker bewölkt. Bis zum Mittag wird es dann aber wieder freundlicher. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 10 und 13 Grad.

Wetterdaten für das Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 0 bis 2, Freitag -2 bis 0, Samstag -2 bis 0, Sonntag -1 bis 1.Höchsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 8 bis 10 Freitag 8 bis 10, Samstag 9 bis 11, Sonntag 12 bis 14. Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 25 bis 35, Freitag 0 bis 5, Samstag 0 bis 5, Sonntag 0 bis 5. Niederschlagsmenge gemessen in Liter pro Quadratmeter: Donnerstag 0 bis 1, Freitag 0, Samstag 0, Sonntag 0.