| 22:16 Uhr

Bierflaschen weg: Betrunkener löst Brandalarm aus

Kaiserslautern. Weil er seine Bierflaschen eingebüßt hatte, hat ein Betrunkener im Kaiserslauterer Hauptbahnhof Feueralarm ausgelöst. Der 44-Jährige und ein Begleiter hatten am Dienstagabend in einem Zug, der zur Abfahrt bereitstand, eine Tasche mit Bierflaschen deponiert

Kaiserslautern. Weil er seine Bierflaschen eingebüßt hatte, hat ein Betrunkener im Kaiserslauterer Hauptbahnhof Feueralarm ausgelöst. Der 44-Jährige und ein Begleiter hatten am Dienstagabend in einem Zug, der zur Abfahrt bereitstand, eine Tasche mit Bierflaschen deponiert. Die Zeit bis zum Start des Zuges nutzten die Männer, um auf dem Bahnsteig zu rauchen, wie die Bundespolizei gestern mitteilte. Dabei verpassten sie allerdings die Abfahrt. Der 44-Jährige löste daraufhin kurzerhand Feueralarm aus. Der Mann, der einen Alkoholpegel von fast zwei Promille hatte, muss wohl die Kosten des Einsatzes zahlen. Außerdem wird wegen Notrufmissbrauchs ermittelt. dpa