| 22:18 Uhr

Bezirkspokal: SV Großsteinhausen zieht ins Finale ein

Großsteinhausen. Ein erfolgreiches Osterwochenende können die Bezirksklasse-Fußballer aus Großsteinhausen für sich verbuchen. Wurde nach dem 3:3 gegen Bundenthal in der Liga noch mit dem Ergebnis gehadert, so konnte sich die Mannschaft von Spielertrainer Christoph Horder am Ostermontag mit dem 2:1-Erfolg im Bezirkspokal-Halbfinale gegen den TuS Göllheim über den Einzug ins Finale freuen

Großsteinhausen. Ein erfolgreiches Osterwochenende können die Bezirksklasse-Fußballer aus Großsteinhausen für sich verbuchen. Wurde nach dem 3:3 gegen Bundenthal in der Liga noch mit dem Ergebnis gehadert, so konnte sich die Mannschaft von Spielertrainer Christoph Horder am Ostermontag mit dem 2:1-Erfolg im Bezirkspokal-Halbfinale gegen den TuS Göllheim über den Einzug ins Finale freuen.Von Beginn an waren die Großsteinhauser hellwach. Die ersten guten Chancen wurden zwar ausgelassen, in der 35. Minute war es dann Christoph Horder, der zum verdienten 1:0 traf. Damit ging es in die Kabine. Auch nach der Pause war der SV die dominierende Mannschaft und hätte den Sieg bereits frühzeitig klarmachen können - einzig an der Chancenverwertung mangelte es. Andreas Ginder erhöhte nach 60 Minuten auf 2:0. Der Anschlusstreffer von Christian Hartmüller (75.) machte die Partie noch mal spannend, Großsteinhausen rettete den verdienten Sieg aber über die Zeit. Im Finale wartete auf die Mannschaft von Christoph Horder der SV Morlautern.ski