| 20:57 Uhr

Bexbach wird zur bunten Volksfestmeile

Bexbach. Mit dem traditionellen Fassanstich wurde am Freitagabend die 26. Auflage des Bexbacher City-Festes eröffnet. Noch bis morgen steht die Stadt Bexbach ganz im Zeichen dieses über die Grenzen der Stadt hinaus bekannten Volksfestes. Bereits gestern Abend verwandelte sich die Innenstadt in eine bunte Volksfestmeile Von Merkur-Mitarbeiter Bernhard Reichhart

Bexbach. Mit dem traditionellen Fassanstich wurde am Freitagabend die 26. Auflage des Bexbacher City-Festes eröffnet. Noch bis morgen steht die Stadt Bexbach ganz im Zeichen dieses über die Grenzen der Stadt hinaus bekannten Volksfestes. Bereits gestern Abend verwandelte sich die Innenstadt in eine bunte Volksfestmeile. Vom Rathaus bis zur Kreuzung Bahnhofstraße über den Brunnenplatz bis hin zum Aloys-Nesseler-Platz wurde kräftig gefeiert. Offiziell eröffnet wurde das Fest auf der Sparkassenbühne am Aloys-Nesseler-Platz mit dem traditionellen Fassanstich, der von Schirmherr Heinz Müller, der zum letzten Mal als Bürgermeister, und dem Vorsitzenden des Kultur- und Verkehrsvereins Bexbach, Volker Klein, vorgenommen wurde. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Musikverein Brücken. Danach durften sich die City-Fest-Besucher gleich auf zwei musikalische Höhepunkte freuen. Sowohl die Trierer Coverband Crossing als auch die Lokalmatadoren Elliot heizten den Besuchern auf den Bühnen kräftig ein. Ein erstklassiges Musikprogramm auf den beiden Bühnen am Rathaus sowie auf dem Aloys-Nesseler-Platz sorgen für Stimmung. Hinzu kommen eine Vielzahl von kulinarischen Köstlichkeiten sowie ein großer Vergnügungspark und die Darbietungen der Vereine und Tanzgruppen während des Aktionstages auf der Bühne am Aloys-Nesseler-Platz am verkaufsoffenen Sonntag, 14 bis 18 Uhr. Das Fest endet am Sonntagabend gegen 22.45 Uhr mit einem Abschlussfeuerwerk.