| 20:15 Uhr

Beste Film-Autoren des Landes gekürt

 Der Landesvorsitzender Jürgen Baquet (links) überreicht die Ehrenmedaille an Hartmut Krell vom AFW-Blieskastel. Foto: afw
Der Landesvorsitzender Jürgen Baquet (links) überreicht die Ehrenmedaille an Hartmut Krell vom AFW-Blieskastel. Foto: afw
Reinheim. Bis auf den letzten Platz besetzt war der Schulungsraum im Europäischen Kulturpark in Reinheim direkt an der französischen Grenze, als Landesvorsitzender Jürgen Baquet das Landesfilmfestival 2011 des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren (BDFA)-Saarland eröffnete

Reinheim. Bis auf den letzten Platz besetzt war der Schulungsraum im Europäischen Kulturpark in Reinheim direkt an der französischen Grenze, als Landesvorsitzender Jürgen Baquet das Landesfilmfestival 2011 des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren (BDFA)-Saarland eröffnete. Und die zahlreichen Besucher, darunter auch viele Zuschauer aus den benachbarten Orten, brauchten ihr Kommen wahrlich nicht zu bereuen, wurden sie doch mit einem abwechslungsreichen und niveauvollen Filmprogramm belohnt.Wolfgang Freier führte alle Filme perfekt vor und meisterte die Vielzahl der eingereichten Medien von Mini DV, DVD, Blu-ray, HDV und Stick in gekonnt sicherer Manier. Auch die Bewirtung in der Kaffeepause durch die Damen des AFW-Blieskastel trug sicherlich zum guten Eindruck bei. Eine fachkundige Jury unter Leitung von Juryreferent Klaus Jostock diskutierte alle Filme sachlich und fair und vergab schließlich eine Reihe von Preisen. Erfolgreichster Club des Landesfilmfestivals war der AFW-Blieskastel, der alleine acht der zwölf ausgezeichneten Filme stellte.

Folgende Filme aus dem AFW wurden ausgezeichnet: "Auf dem Weg nach Kon Tum" von Hartmut Krell, erster Preis und Ehrenmedaille des BDFA für den besten Film; "Heide hinter Stacheldraht" von Jan van den Bos, erster Preis und Ehrenpreis des BDFA-Saarland für den "Film des Jahres"; zweite Preise erhielten: "Die Flamingos von Zwillbrod" von Elisabeth und Otto Läufer, "Das Land des weiten Himmels" von Hartmut Krell, "Abgefahren" von Jörn Michaely, AFW-Blieskastel, und "Das vergessene Reich der Cham" von Hartmut Krell. Ein dritter Preis und der Ehrenpreis der Gemeinde Gersheim ging an: "0Impressionen aus der Biosphäre Bliesgau" von Helmut Sommer. Für "Das Ende einer Ära" von Eric Lehberger gab es ebenfalls einen dritten Preis. Man darf gespannt sein, wie die Filme des AFW auf den Bundesfilmfestivals abschneiden werden, die im kommenden Frühjahr stattfinden werden. red