| 20:09 Uhr

Bangen bis tief in die Nacht

 Earth Bitches From Hell spielen im Erdgeschoss. Foto: Janina Schlicht
Earth Bitches From Hell spielen im Erdgeschoss. Foto: Janina Schlicht
Zweibrücken. "Louder than hell" soll es am Samstag im Erdgeschoss beim Gasthaus Sutter werden. Das kündigt jedenfalls Jonas Sprengelmeyer, Gitarrist der Band Earth Bitches From Hell an. Die Zweibrücker Metalband will beim Konzert, das unter dem Motto "Bang your brain out" steht, nämlich wieder so richtig das Zweibrücker Publikum rocken Von Merkur-Mitarbeiterin Janina Schlicht

Zweibrücken. "Louder than hell" soll es am Samstag im Erdgeschoss beim Gasthaus Sutter werden. Das kündigt jedenfalls Jonas Sprengelmeyer, Gitarrist der Band Earth Bitches From Hell an. Die Zweibrücker Metalband will beim Konzert, das unter dem Motto "Bang your brain out" steht, nämlich wieder so richtig das Zweibrücker Publikum rocken. Bis in die Nacht hinein soll gebangt und gefeiert werden. Für ausreichend Musik ist gesorgt: gleich fünf Bands aus Zweibrücken und der Region haben ihre Gitarrenkoffer und Drumsticks eingepackt und bringen Live-Musik auf die Bühne. Mit dabei sind an diesem Abend auch die Musiker der Zweibrücker Nachwuchsband Band Resurrection. Die Formation präsentiert eine Mischung aus Trash, Metal und Rock. Und auch Eyes turn Black sind wieder mit dabei. Sie haben schon einige Male auf Zweibrücker Bühnen bewiesen, was in ihnen steckt. Seit ihrer Bandgründung im November 2007 sind sie ihrem harten Stil treu geblieben und konnten sogar schon bei der Warm-up-Party des großen Summerblastfestivals das Publikum von sich überzeugen. Etwas ruhiger hingegen wird es dann beim Auftritt von Famous for a Cutie. Die Musiker aus Neuwied bringen neben Gitarren, Bass und Schlagzeug auch Songs zwischen Pop-Punk und Alternativerock mit. Meldodramatic Pop-Songs, Rock und Hardcore gibt es außerdem von Tale of Amity aus Bonn. Beim "Bang your brain out"-Konzert kommt also jeder auf seine Kosten, der laute Gitarrenriffs und schnelle Basedrum-Beats zum Bangen und Tanzen braucht. Das Konzert findet am Samstag, 18. September im Erdgeschoss beim Gasthaus Sutter statt. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 3,50 Euro.Eine kleine musikalische Zeitreise in die frühen Jahre von Black Sabbath gibt es ebenfalls am Samstagabend im Gasthaus Hobbit in der Lammstraße. Dort treten die fünf Musiker von El Sabado auf und wollen mit bekannten Songs wie Paranoid, The Wizard und Sleeping Village rocken. Sie bezeichnen sich selbst als "Tributeband, jedoch nicht irgendeine, sondern ein Kollektiv aus Herzblut und Authentizität". Neben dem einmaligen Sound ihrer Vorbilder von Black Sabbath versprechen sie den Besucher auch eine energiegeladene Show, die das Publikum mitreist.Ein Benefizkonzert fürs Zweibrücker Tierheim spielen die Bands Fürbaß und Mephisto am Sonntag, 19. September. Dabei handelt es sich nicht um ein normales Konzert. Die beiden Bands übernehmen vielmehr die musikalische Untermalung des Tierheimfestes. Das Fest beginnt um elf Uhr. Auf dem Programm stehen unter anderem zwei Tierheimführungen und viel zu essen. jls