| 23:15 Uhr

Ausbildungssuche wird bei der späteren Rente angerechnet

Speyer. Schulabgänger aufgepasst: Wer zum Sommer noch keinen Ausbildungsplatz hat, sollte bei der Agentur für Arbeit melden, dass er eine Lehrstelle sucht. Die Zeit kann für die spätere Rente angerechnet werden, wie die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz mitteilte. Dies gelte auch für Abiturienten, die auf einen Studienplatz warten

Speyer. Schulabgänger aufgepasst: Wer zum Sommer noch keinen Ausbildungsplatz hat, sollte bei der Agentur für Arbeit melden, dass er eine Lehrstelle sucht. Die Zeit kann für die spätere Rente angerechnet werden, wie die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz mitteilte. Dies gelte auch für Abiturienten, die auf einen Studienplatz warten. Auch wenn die Schulabgänger keine Leistungen der Arbeitsagentur erhalten, kann die Zeit der Ausbildungssuche als Anrechnungszeit in der Rentenversicherung berücksichtigt werden. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 17 Jahren und eine Lücke von mindestens einem Monat zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn. Nachträgliche Meldungen könnten von der Arbeitsagentur nicht berücksichtigt werden.Wer möchte, kann sich von Mitarbeitern der Rentenversicherung kostenlos beraten lassen, Tel. (08 00) 1 00 04 80 16.