| 00:00 Uhr

Auftakt im Prozess gegen zwei mutmaßliche Tankstellenräuber

Koblenz. Weil sie bewaffnet eine Tankstelle überfallen haben sollen, stehen ein 16- und ein 22-Jähriger seit Freitag vor dem Landgericht Koblenz . Die Anklage wirft ihnen laut Gericht schwere räuberische Erpressung , Körperverletzung und unerlaubten Waffenbesitz vor.Bei dem Überfall auf die Tankstelle in Montabaur im vergangenen Oktober soll der 22-Jährige eine Angestellte mit einem Revolver bedroht und einen Schuss in die Decke abgefeuert haben. Agentur

Zum Prozessauftakt vernahm die Kammer den jüngeren Angeklagten und vier Zeugen, darunter Polizeibeamte. Die Beute von etwa 750 Euro sollen die jungen Männer nach dem Überfall unter sich aufgeteilt haben. Dem 16-Jährigen wirft die Staatsanwaltschaft außerdem Beleidigung und Fahren ohne Führerschein vor. In dem Verfahren sind noch vier weitere Verhandlungstage bis Anfang Juni angesetzt.