| 20:09 Uhr

Auf einen Blick

Auf einen BlickRieschweiler-Mühlbach wurde am 7. Juni 1969 aus den bis dahin selbstständigen Gemeinden Höhmühlbach (im siebten Jahrhundert entstanden) und Rieschweiler (1294 erstmals erwähnt) neu gebildet. Das Dorf mit knapp 2300 Einwohnern liegt an der Bahnlinie Landau-Zweibrücken

Auf einen Blick

Rieschweiler-Mühlbach wurde am 7. Juni 1969 aus den bis dahin selbstständigen Gemeinden Höhmühlbach (im siebten Jahrhundert entstanden) und Rieschweiler (1294 erstmals erwähnt) neu gebildet. Das Dorf mit knapp 2300 Einwohnern liegt an der Bahnlinie Landau-Zweibrücken. Im Ort gibt es rund 40 Vereine, Ortsbürgermeister ist Heino Schuck (SPD).



Feste: Bahnhofskerwe (dritter Sonntag im Juli), Kerwe Rieschweiler (dritter Sonntag im September), Kerwe Mühlbach (erster Sonntag im Oktober), Weihnachtsmarkt (drittes Adventswochenende).

Infrastruktur: Im Ort gibt es zwei Banken, eine Post, einen Arzt, einen Zahnarzt, eine Apotheke, einen Physiotherapeuten, einen Kindergarten, eine Bücherei sowie einige Geschäfte und Betriebe. nob