| 23:15 Uhr

Århus wird Kulturhauptstadt Europas 2017

Kopenhagen. Die dänische Stadt Århus wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2017. Eine 13-köpfige Jury gab das Ergebnis am Freitag im dänischen Kulturministerium in Kopenhagen bekannt. Die süddänische Stadt Sønderborg unterlag bei der Wahl. Sønderborg war gemeinsam mit der deutsch-dänischen Grenzregion Sønderjylland-Schleswig angetreten

Kopenhagen. Die dänische Stadt Århus wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2017. Eine 13-köpfige Jury gab das Ergebnis am Freitag im dänischen Kulturministerium in Kopenhagen bekannt. Die süddänische Stadt Sønderborg unterlag bei der Wahl. Sønderborg war gemeinsam mit der deutsch-dänischen Grenzregion Sønderjylland-Schleswig angetreten.Den Titel "Kulturhauptstadt Europas" verleiht der Europäische Rat auf Empfehlung der Europäischen Kommission. Jedes Jahr sind in der Regel zwei Länder an der Reihe, 2017 neben Dänemark noch Zypern. Erste Kulturhauptstadt war 1985 Athen. Berlin führte 1988 als erste deutsche Metropole den Titel, 1999 folgte Weimar. 2010 war Essen für das Ruhrgebiet eine der Kulturhauptstädte Europas. In diesem Jahr tragen Guimarães (Portugal) und Maribor (Slowenien) den Titel.

Vor Ort in Kopenhagen war auch der Flensburger Oberbürgermeister Simon Faber (SSW), dessen Stadt die Kandidatur Sønderborgs gemeinsam mit den Kreisen Nordfriesland und Schleswig-Flensburg unterstützt hatte. dpa