| 00:00 Uhr

Anrecht auf gesunden Lebensraum

deponie Anrecht auf gesunden Lebensraum Zu „Protestzug auf der Höhe“ (Merkur vom 3. März) Ich denke, dass es an der Zeit ist, dass man auch in Zweibrücken darüber nachdenkt, was in der Deponie in Mörsbach abläuft.

Am Samstag konnte sich jeder einen Eindruck verschaffen, was die Bürger dort belastet und dass dort keine Querulanten wirken. Die alteingesessenen Bürger machen sich ebenso Sorgen um ihre Gesundheit und die ihrer Kinder wie die vielen jungen Familien, die in den Neubaugebieten sesshaft geworden sind oder dies gerade werden. Wegziehen ist keine Alternative! Die Menschen dort müssen bei ihren Aktivitäten um einen gesunden Lebensraum für sich, ihre Kinder und auch für die nächsten Generationen unterstützt werden. Helga Carbon, Zweibrücken