| 00:00 Uhr

Aktionen finden guten Anklang

 Das Führungsteam der Katholischen Frauengemeinschaft Rubenheim-Herbitzheim (von links): Gertrud Schwartz, Ursula Hartz, Annerose Martin und Ursula Kieback.Foto: Wolfgang Degott
Das Führungsteam der Katholischen Frauengemeinschaft Rubenheim-Herbitzheim (von links): Gertrud Schwartz, Ursula Hartz, Annerose Martin und Ursula Kieback.Foto: Wolfgang Degott FOTO: Wolfgang Degott
Herbitzheim. Internetkurse, Bastelnachmittage, „Frauen in Not“ und Weltgebetstag – was die Katholische Frauengemeinschaft anpackt, wird zum Erfolg. Dementsprechend gut gelaunt war man bei der Jahreshauptversammlung. ott

. Eine positive Bilanz zog die Vorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft (Kfd) Rubenheim-Herbitzheim, Ursula Hartz, bei der Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal Rubenheim im Beisein von Präses Pater Josef Dohmen. Die Gemeinschaft und die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung klappe vorbildlich. Auch die Angebote und Aktivitäten werden gut angenommen. Mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) und der Landesmedienanstalt wurden Internetkurse zu den Themen Buchen im Internet und Online-Banking aber auch Kommunikationstraining zur Konfliktlösung angeboten. Unter der Leitung von Susanne Karl sei auch der Tag der Schöpfung und die anschließende Begegnung mit dem neuen Seelsorgerteam um Pfarrer Krystian Scheliga erfolgreich verlaufen.

Ursula Hartz erinnerte daran, dass sich die Gemeinschaft mit 104 Karten an der Postkartenaktion des Kfd-Bundesverbandes zur Rentengerechtigkeit an den CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Funk gewandt habe. Es wurde darum gebeten, sich für bessere Anerkennung für Mütter für vor 1992 geborene Kinder einzusetzen. Es fanden zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt.

Dazu zählte auch die Krippenandacht mit Pfarrer Ponsiano Myinga und anschließendem Treffen im Pfarrheim. Hierbei wurden 330 Euro für das Tansania-Projekt gespendet. Weitere Aktivitäten waren das Faschingstreiben, der Weltgebetstag in Zusammenarbeit mit evangelischen Frauen aus Bliesdalheim, der Stationenweg, die Wallfahrten nach Burrweiler und Gräfinthal, das Herbstfest mit Erntedank und die Bastelnachmittage für den Basar. Der Kaffeenachmittag war ein großer Erfolg. Aus dem Erlös konnten wurden 500 Euro wiederum an Pfarrer Myinga und der gleiche Betrag an das Kfd-Projekt "Frauen in Not" an das Mama-Mia-Projekt der Caritas Pirmasens überwiesen. Damit werden junge Schwangere im Alter von zwischen 14 und 25 Jahren durch ein Bildungsprogramm betreut. Im 14-tägigen Turnus trifft sich die Gruppe "Sommerwind" unter der Leitung von Susanne Karl zum meditativen Tanz. Der 2012 gegründete Kfd-Spielkreis unter der Leitung von Daniela Rubeck erfreut sich großer Beliebtheit und findet wöchentlich statt. Die jungen Frauen unterstützen die Kfd bei vielen Aktivitäten. Der Tag der Schöpfung ist auf Freitag, 5. September, das Herbstfest auf Montag, 22. September, terminiert. Kommunikationstrainingstage sind am Samstag, 25. Oktober, und Samstag, 22. November. Der Kaffeenachmittag wird am Sonntag, 16. November, in Rubenheim veranstaltet.

Zum Thema:

Auf einen BlickKatholische Frauengemeinschaft Rubenheim-Herbitzheim: Gründungsjahr: 1968; Mitgliederzahl: 112; Spielkreis: 17; Präses: Pater Josef Dohmen; Leitungsteam: Vorsitzende Ursula Hartz; 2.Vorsitzende: Annerose Martin; Schriftführer: Ursula Kieback; Kassenverwaltung: Gertrud Schwartz. ott