| 21:36 Uhr

Ab heute steht Bexbach wieder Kopf

 Am Wochenende lockt das 26. Bexbacher City-Fest wieder Tausende von Besuchern aus nah und fern in die Innenstadt. Foto: Bernhard Reichhart
Am Wochenende lockt das 26. Bexbacher City-Fest wieder Tausende von Besuchern aus nah und fern in die Innenstadt. Foto: Bernhard Reichhart
Bexbach. Von heute bis Sonntag, 19. Juni, steht die Stadt Bexbach ganz im Zeichen des City-Festes, das in diesem Jahr zum 26. Mal stattfindet. Drei Tage verwandelt sich die Innenstadt angesichts dieses besonderen Stadtfestes im Saarland wieder in eine bunte Volksfestmeile Von Merkur-Mitarbeiter Bernhard Reichhart

Bexbach. Von heute bis Sonntag, 19. Juni, steht die Stadt Bexbach ganz im Zeichen des City-Festes, das in diesem Jahr zum 26. Mal stattfindet. Drei Tage verwandelt sich die Innenstadt angesichts dieses besonderen Stadtfestes im Saarland wieder in eine bunte Volksfestmeile. Vom Rathaus bis zur Kreuzung Bahnhofstraße über den Brunnenplatz bis hin zum Aloys-Nesseler-Platz darf fröhlich gefeiert werden. Tausende Besucher werden am dritten Juni-Wochenende in der Höcherbergstadt erwartet. Sie dürfen sich auf ein erstklassiges Musikprogramm an zwei Bühnen, eine Vielzahl von internationalen wie auch saarländischen Leckereien, auf den großen Vergnügungspark mit vielen modernen Fahrgeschäften sowie Darbietungen der Vereine und Tanzgruppen freuen.Veranstalter des City-Festes ist der Kultur- und Verkehrsverein Bexbach. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Heinz Müller inne. Die Leitung liegt wieder in den bewährten Händen des Organisationsbüros "TOB Events" aus Bexbach um Thorsten Bruch (Foto: Wolf). "Die Vorbereitungen laufen planmäßig, alles liegt im grünen Bereich", betonte Bruch gestern im Gespräch mit unserer Zeitung. Man sei mitten in der Aufbauphase, ein Großteil der Teilnehmer sei schon vor Ort, fügte Bruch hinzu. Jetzt hoffe man für diese Open-Air-Veranstaltung auf ein einigermaßen gutes Wetter.

Offiziell eröffnet wird das City-Fest heute um 18 Uhr auf der Bühne am Aloys-Nesseler-Platz von Schirmherr Heinz Müller und dem Vorsitzenden des Kultur- und Verkehrsvereins Bexbach, Volker Klein. Es sei nicht nur ein Stadtfest, sondern biete den Besuchern aus nah und fern durch den modernen Vergnügungspark mit Fahrgeschäften auf dem Aloys-Nesseler-Platz einen Nervenkitzel der ganz besonderen Art, erklärte Thorsten Bruch.

Nach längerer Zeit werde es auf Wunsch der Beschicker wieder ein großes Höhenfeuerwerk zum Abschluss des City-Festes am Sonntag geben, so Bruch. Schlemmen ist auf dem City-Fest kein Problem. Eine Vielzahl an Teilnehmern bietet eine reichhaltige Auswahl für alle Geschmäcker an. Ob klassisch saarländisches Grillgut, Flammkuchen oder Fischspezialitäten, ob asiatisch oder mexikanisch - hungrig braucht kein Festbesucher nach Hause zu gehen. Markthändler aus ganz Deutschland bieten ihre Waren feil. Für Open-Air-Feeling sorgt ein ausgesuchtes Musikprogramm auf zwei Bühnen, insbesondere auf der Großbühne auf dem Aloys-Nesseler-Platz und am Rathaus. Zahlreiche Getränkestände versorgen die City-Festbesucher mit jeder Menge erfrischender Getränke, so dass keine Kehle beim Mitsingen trocken bleiben muss. Am verkaufsoffenen Sonntag, 19. Juni, haben Bexbacher Vereine und Tanzgruppen ab 13.30 Uhr Gelegenheit, sich im Rahmen eines Aktionstages mit Tanz-, Sport- und Gesangsvorführungen zu präsentieren. "Die Resonanz ist so groß, dass wir diesen Programmpunkt zeitlich bis gegen 17.45 Uhr ausdehnen mussten", betonte Thorsten Bruch



Auf einen Blick

Das BexbacherCityfest findet zum 26. Mal statt. Veranstalter ist der Kultur- und Verkehrsverein Bexbach. Schirmherr ist Bürgermeister Heinz Müller. Die Leitung des City-Festes liegt in den Händen des Organisationsbüros "TOB Event" aus Bexbach. Ausreichend Parkplätze gibt es am Minimal-Markt in der Hochstraße, am Real-Markt in der Poststraße sowie an der Höcherberghalle. Geöffnet ist das Fest am Freitag, 17. Juni, 18 bis zwei Uhr, Samstag, 18. Juni, zwölf bis zwei Uhr, Sonntag, 19. Juni, elf bis 24 Uhr. re

 Rasant geht es zu bei den Fahrgeschäften der Bexbacher Festmeile, wie unser Archivbild zeigt. Foto: PM
Rasant geht es zu bei den Fahrgeschäften der Bexbacher Festmeile, wie unser Archivbild zeigt. Foto: PM