| 23:20 Uhr

60-Kilometer-Ölfilm auf dem Rhein wohl aus Rheinland-Pfalz

Leverkusen/Duisburg. Auf dem Rhein in Nordrhein-Westfalen hat sich gestern ein rund 60 Kilometer langer Ölfilm gezeigt. Er komme vermutlich aus Rheinland-Pfalz, sagte Werner Friese von der zuständigen Wasserschutzpolizei in Duisburg. Ursache könne übergelaufenes Mineralöl oder sogenanntes Bilgenwasser aus dem Maschinenraum eines Schiffes sein

Leverkusen/Duisburg. Auf dem Rhein in Nordrhein-Westfalen hat sich gestern ein rund 60 Kilometer langer Ölfilm gezeigt. Er komme vermutlich aus Rheinland-Pfalz, sagte Werner Friese von der zuständigen Wasserschutzpolizei in Duisburg. Ursache könne übergelaufenes Mineralöl oder sogenanntes Bilgenwasser aus dem Maschinenraum eines Schiffes sein.Die Ölspur soll sich zunächst von Linz in Rheinland-Pfalz bis Hitdorf bei Leverkusen gezogen haben. "Mittlerweile könnte sie auch schon bis nach Düsseldorf geflossen sein", sagte Friese gestern. Da der Film sehr dünn sei, könne man das Öl nicht auffangen. "Es verflüssigt sich mit der Zeit", sagte Friese. Eine Gefahr für die Umwelt bestehe nicht. Der Schiffsverkehr sei ebenfalls nicht beeinträchtigt. dpa