| 00:00 Uhr

24 Teilnehmer bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Südwestpfalz. Zum Kreisentscheid des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ haben sich in diesem Jahr 24 Gemeinden und Gemeindeteile aus dem Landkreis angemeldet. 15 Teilnehmer starten in der Hauptklasse, neun in der Sonderklasse. red

"2012 nahmen noch 29 Gemeinden am Wettbewerb teil, 2011 gingen sogar 32 Gemeinden an den Start", teilt die Kreisverwaltung mit.

In der Hauptklasse sind die Gemeinden vertreten, die sich zum ersten Mal am Wettbewerb beteiligen oder es in früheren Wettbewerben nicht in den Gebietsentscheid geschafft haben. In der Sonderklasse treten die gegeneinander an, die in den letzten drei Wettbewerben bereits schon einmal auf dem Siegertreppchen auf Kreisebene gestanden und sich für den Gebietsentscheid qualifiziert haben.

Die Bewertung erfolgt durch die Kreiskommission unter Vorsitz des zweiten Kreisbeigeordneten Christof Reichert. Die Rundreise zur Besichtigung der Teilnehmergemeinden wird an sieben Tagen vom 8. April bis 13. Mai durchgeführt. Die Bekanntgabe der Kreisergebnisse erfolgt voraussichtlich am 16. Mai.

Maßgebend für die Durchführung des Wettbewerbes sind die Richtlinien des Innenministeriums, wonach insbesondere die Bereiche Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen, Bürger-Engagement, Baugestaltung und -entwicklung sowie Grüngestaltung/"Das Dorf in der Landschaft" beurteilt werden. Erstmals werden zusätzlich der Gesamteindruck und das Engagement der Dorfgemeinschaft hinsichtlich Inhalt und Ziel des Wettbewerbs beurteilt. Ebenfalls neu wurde auf Landesebene ein Demografiepreis ausgelobt, mit dem Vorzeige-Projekte prämiert werden, die dem demografischen Wandel Rechnung tragen.

Der Landeswettbewerb wird in einem dreijährigen Turnus durchgeführt. 2014 und 2015 erfolgt der Wettbewerb dreistufig auf Kreis-, Gebiets- und Landesebene. Die Besten treffen dann im Landesfinale aufeinander und ermitteln die Teilnehmer am Bundesentscheid 2016.