| 00:00 Uhr

14-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Mainz. Drei Verletzte bei Wohnhausbrand Bei einem möglicherweise durch Brandstiftung entstandenen Feuer in einem Mainzer Mehrfamilienhaus sind am Freitagabend drei Menschen leicht verletzt worden. Sie kamen wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie ein Sprecher der Polizei gestern sagte. dpa

40 andere Mieter mussten nach Angaben der Feuerwehr aus dem stark verrauchten Gebäude gerettet werden. Nach Darstellung des Polizeisprechers hatte eine Matratze im Keller des fünfstöckigen Gebäudes zu brennen begonnen. Brandstiftung sei im Rahmen des Möglichen, sagte er.

14-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Ein 14-Jähriger ist bei einem Unfall nahe Ludwigshafen tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der jugendliche Fußgänger am Samstagabend in Rödersheim-Gronau im Rhein-Pfalz-Kreis von einem 28-Jährigen Autofahrer angefahren. Das Opfer starb an der Unfallstelle.