| 00:32 Uhr

10 000 Euro Preisgeld bei Naturschutzpreis von Möbel Martin

Zweibrücken. "Netzwerk Natur" lautet das Motto des Naturschutzpreises 2011, den Möbel Martin zum 27. Mal ausschreibt. "Die Natur lässt sich mit einem Netz vergleichen. Zwischen Tieren und Pflanzen gibt es vielfältige Verknüpfungen und Abhängigkeiten; viele Tiere brauchen beispielsweise für Fortpflanzung, Nahrungssuche oder Überwinterung verschiedene Lebensräume

Zweibrücken. "Netzwerk Natur" lautet das Motto des Naturschutzpreises 2011, den Möbel Martin zum 27. Mal ausschreibt."Die Natur lässt sich mit einem Netz vergleichen. Zwischen Tieren und Pflanzen gibt es vielfältige Verknüpfungen und Abhängigkeiten; viele Tiere brauchen beispielsweise für Fortpflanzung, Nahrungssuche oder Überwinterung verschiedene Lebensräume. Nur wenn diese Lebensräume miteinander verbunden sind, haben diese Arten eine Überlebenschance. Wir suchen deshalb Projekte und Ideen, die dazu beitragen, dass dieses faszinierende Wirkungsgefüge erhalten bleibt. Und wir suchen natürlich Menschen, die aktiv an dem Netz mit knüpfen." So erläutert Professorin Silvia Martin, geschäftsführende Gesellschafterin von Möbel Martin, die diesjährige Wettbewerbsidee.

Der renommierte Naturschutzpreis um gute Ideen für den Naturschutz ist diesmal von der Themenstellung her bewusst breit angelegt, teilt das Unternehmen mit. Beiträge können daher in folgenden zwei Bereichen eingereicht werden: 1. Klassischer Biotopverbund, 2. Vernetzung von Akteuren und Naturschutz-Wissen.

Es steht ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 10 000 Euro zur Verfügung, das auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden kann. red



Bewerbungen können bis zum 31. Juli eingereicht werden. Formulare sind in den Einrichtungshäusern von Möbel Martin erhältlich oder können im Internet abgerufen werden. Eine fachkundige Jury wählt die Preisträger aus. Die Preisverleihung findet im Herbst statt.

moebel-martin.de