| 21:21 Uhr

Vorfall in Regionalbahn
Mann zeigt im Zug Hitlergruß und schlägt Fahrgast

Mainz/Budenheim. Ein Unbekannter hat in einer Regionalbahn von Mainz nach Bad Kreuznach mehrfach den Hitlergruß gezeigt und einen Fahrgast angegriffen. Wie die Bundespolizei am gestrigen Donnerstag mitteilte, beschimpfte der Mann am späten Samstagabend zunächst eine Reisegruppe mit rechtsradikalen und rassistischen Äußerungen und zeigte den Hitlergruß.

Als er auch eine 55 Jahre alte Zugbegleiterin anging, stellte sich ein Fahrgast schützend vor die Frau. Ihm schlug der Unbekannte mit seinen Fäusten ins Gesicht, bevor er die Frau anspuckte.

Anschließend verließ der Mann die Bahn an Budenheimer Bahnhof. Die Zugbegleiterin zeigte den Vorfall erst am folgenden Sonntag an. Deswegen war zunächst unklar, wer der verletzte Fahrgast war und wie schwer er verletzt wurde.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung, Beleidigung sowie dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.



(dpa)