| 22:50 Uhr

Warnschuss in die Luft
Mann will Nachtruhe mit Revolver durchsetzen

Isenburg. Weil er sich in seiner Nachtruhe gestört fühlte, hat ein 44-jähriger Mann aus dem Westerwald mit einem Revolver einmal in die Luft geschossen. Mit der Aktion habe er seinen Nachbarn am Freitag zu verstehen geben wollen, ruhiger zu sein, teilte die Polizei gestern mit.

Verletzt wurde niemand. Da er aber keinen Waffenschein besaß, nahm ihm die Polizei die Waffe ab. Gegen den Mann aus Isenburg im Kreis Neuwied wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.