| 20:32 Uhr

Jahreshauptversammlung
Männerchor Bierbach will öffentlich Präsenz zeigen

Bierbach. Die Jahreshauptversammlung des Männerchores Bierbach stand ganz im Zeichen von Rückschau und Ausblick. Zunächst gab Schriftführer Manfred Ehrmantraut das statistische Zahlenmaterial für das Jahr 2018 bekannt. red

Kassenwart Heiner Steis konnte über eine stabile Kassenlage berichten, und die Kassenprüfer Werner Riedinger und Hans Feuerstein bescheinigten ihm eine wieder einmal hervorragende Kassenführung.

Chorleiter Ronald Lück ließ das vergangene Jahr aus seiner musikalischen Sicht Revue passieren und dankte den Sängern für ihren Einsatz in den Singstunden und bei den Auftritten. Das Konzert in den Bliestal Kliniken, der Auftritt im Blieskasteler Biergarten und die Teilnahme am gemeinsamen Adventskonzert der Bierbacher Chöre, dessen Erlös in Höhe von 720 Euro dem Bierbacher Kindergarten für die Anschaffung von Instrumenten und Materialien für die musikalische Früherziehung gespendet wurde, waren für ihn die Höhepunkte des Jahres.

Im Anschluss gab der Vorsitzende Franz Josef Schuler einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Aktivitäten des Chores im Jahr 2018. In 42 Singstunden bereiteten sich die Sänger intensiv auf insgesamt elf öffentliche Auftritte vor. Die Singstunden waren gut besucht und auch bei den Auftritten waren stets fast alle Sänger anwesend. Dafür gab es ein dickes Lob. Der am Jahresbeginn gefasste Vorsatz, sich häufiger in der Öffentlichkeit zu präsentieren, konnte umgesetzt werden. Den vereinsinternen Höhepunkt des Jahres sah Franz Josef Schuler in der Jahresabschluss-Singstunde, in deren Rahmen das Bierbacher Chormitglied Werner Riedinger aus der Hand des Vorsitzenden des Sängerkreises Blies, Siggi Schmidt, die Ehrenurkunde des Deutschen Chorverbandes für 60 Jahre Sängertätigkeit entgegen nehmen konnte.



Die Planung des Jahresprogramms für das laufende Jahr gestaltet sich aus unterschiedlichen Gründen schwierig. So wird zum Beispiel der „Tag der älteren Mitbürger“ im Blieskasteler Stadtteil nicht wie üblich im Oktober stattfinden können, da nicht garantiert werden kann, dass die Renovierung der Pirminiushalle zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein wird. Auf jeden Fall will der Chor im kommenden Jahr genauso die Öffentlichkeit suchen wie in 2018.