| 20:22 Uhr

Bistum Speyer
Musikalische Vorfreude auf die Ankunft des Herrn

 Unter dem Titel „Cantate Domino“ finden auch in diesem Jahr wieder weihnachtliche Konzerte im Speyerer Dom statt.
Unter dem Titel „Cantate Domino“ finden auch in diesem Jahr wieder weihnachtliche Konzerte im Speyerer Dom statt. FOTO: Joachim Weller
St. Ingbert/Speyer. Konzertreihe „Cantate Domino“ der Dommusik Speyer begleitet musikalisch durch den Advent. Der Abschluss findet am 11. Januar statt. red

Der Advent ist geprägt von hingebender und freudiger Erwartung auf die Ankunft (lateinisch: adventus) und auf die Menschwerdung Christi. Dieser Freude wird in der Konzertreihe „Cantate Domino“ der Dommusik Speyer musikalisch Ausdruck verliehen. Die Konzerte von etwa einer Stunde Dauer finden jeweils samstags um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Den Auftakt macht das Konzert „Cantate Domino: Lobet den Namen des Herrn“ mit Gästen aus Russland. Am kommenden Samstag, 7. Dezember, 18 Uhr, singt der Knabenchor aus Dubna unter der Leitung von Olga Mironova russische Chormusik von Bortnianskji, Swiridow, Rachmaninoff und anderen.

Am Vorabend des dritten Adventssonntags, Samstag, 14. Dezember, wird mit„Cantate Domino: Nine Lessons and Carols“ um 18 Uhr eine anglikanische Tradition aufgegriffen. Zu Lesungen gibt es Chormusik mit Werken von Elgar, Britten, Mendelssohn Bartholdy, gesungen vom Cantus Juvenum Karlsruhe unter der Leitung von Peter Gortner. „Cantate Domino: Marche du veilleur de nuit – Wachet auf, ruft uns die Stimme“ ist das Konzert zum vierten Adventssonntag betitelt. Strahlende Klänge von Trompete und Orgel künden am Samstag, 21. Dezember, um 18 Uhr die Menschwerdung Christi an. Falk Zimmermann, Trompete, und Stephan Rahn, Orgel, spielen Stücke von Bach, Händel, Widor, Guilmant und Franck.



Zum Abschluss der Weihnachtszeit kommen fast alle Ensembles der Dommusik zu einem Konzert zusammen: Unter der Überschrift „Cantate Domino zum Ende der Adventszeit: O du fröhliche…“ lädt die Dommusik dann am Samstag, 11. Januar, 18 Uhr, zum Zuhören und Mitsingen in den Dom ein. Es erklingt an diesem Abend festliche Chor-, Bläser- und Orgelmusik, gesungen und gespielt vom Mädchenchor am Dom, den Domsingknaben, dem Domchor, der Schola Cantorum Saliensis, den Dombläsern und Domorganist Markus Eichenlaub.