| 20:47 Uhr

Termine
Wieder viel los in Leibs Heisje

Limbach. In Leibs Heisje Kirkel-Limbach stehen wieder etliche Veranstaltungen an. So gibt es beim Ortsverein Saarpfalz des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Angebote, zu denen alle Interessierten eingeladen sind: Das ASB-Strickcafé öffnete bereits am vergangenen Samstag. Es gebe stets Musterarbeiten im Stricken und Häkeln. Wer mitmachen möchte, der sollte einfach Wolle und Nadeln mitbringen. Geeignet ist der Kurs für Anfängerinnen und Fortgeschrittene. Kosten: 2 Euro. red

In Leibs Heisje Kirkel-Limbach stehen wieder etliche Veranstaltungen an. So gibt es beim Ortsverein Saarpfalz des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Angebote, zu denen alle Interessierten eingeladen sind: Das ASB-Strickcafé öffnete bereits am vergangenen  Samstag. Es gebe stets Musterarbeiten im Stricken und Häkeln. Wer mitmachen möchte, der sollte einfach Wolle und Nadeln mitbringen. Geeignet ist der Kurs für Anfängerinnen und Fortgeschrittene. Kosten: 2 Euro.

„Malen mit Doris Hansen“ heißt es dann am heutigen Dienstag, 7. November, von 14.30 bis 16.30 Uhr. Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Material ist vorhanden, der Unkostenbeitrag beträgt 3,50 Euro, heißt es in einer Mitteilung.

Beim ASB Ortsverein trifft man sich eimal im Monat zum Generationenfrühstück. So wieder am Donnerstag, 9. November, von 9.30 bis 11.30 Uhr. Bei einem gesunden und bunten Frühstücksbüffet gibt es immer gesellige Unterhaltung und Information.Es wird ein Unkostenbeitrag von fünf Euro fällig. Wer dabei ein möchte, muss sich anmelden.



Beim ASB Saarpfalz gibt es neben dem Mittagstisch eine Nachmittagsbetreuung für ältere Menschen, auch für solche mit beginnender Demenz. Der Gesetzgeber habe zum Jahresbeginn den Pflegebegriff neu definiert. Viele pflegende Angehörige und Betroffene haben Verständnisfragen, kommen mit den neuen Sachverhalten nicht zurecht, so die Veranstalter. Dienstag, 14. November, von 17.30 bis 19 Uhr kann man sich umfassend informieren. Beantwortet werden die Fragen nach entlastenden Angeboten wie ambulanter sozialer Betreuung von Gisela Vinzent , Sozialarbeiterin. Das Angebot der Tagespfege wird vorgestellt von Birgit Schmidthuber, Pflegedienstleitung beim ASB. Einen besonderen Aspekt bietet die Info von Yvonne Mang zu den Möglichkeiten des ambulanten Pflegedienstes demnächst beim ASB Saarpfalz. Für Betroffene und auch für pflegende Angehörige gibt es Infos  zu den Pflegegraden und den Geld- und Sachleistungsgeldern. Die Veranstaltung ist kostenlos, man sollte sich rechtzeitig anmelden.

Infos unter Telefon (0 68 41) 98 14 13, im Internet unter  www.asb-saarland.de.