| 00:00 Uhr

Volkshochschule lehrt den Umgang mit Sichel und Sense

Kirkel. Die Volkshochschule Kirkel bietet am kommenden Freitag, 12. Juni, in Zusammenarbeit mit der BUND-Ortsgruppe Altstadt-Kirkel-Limbach allen Interessenten ab 18 Uhr einen kostenlosen etwa zweistündigen Sensenkurs an. bea

Treffpunkt ist an einem unbebauten Baugrundstück Hausnummer 50/52 (Bushaltestelle) in der Blieskasteler Straße in Kirkel-Neuhäusel. In diesem Kurs soll gezeigt werden, wie man eine Sense oder Sichel durch Dengeln und Wetzen so schärft, dass man mit ihr leicht und umweltfreundlich eine Wiese mähen kann, heißt es in der Pressemitteilung. Für weitere Rückfragen steht Gerhard Niklas unter Telefon (0 68 49) 2 49 zur Verfügung.

Am Sonntag, 14. Juni, bietet die VHS eine weitere naturkundliche Wanderung in Verbindung mit der BUND-Ortsgruppe an. Treffpunkt ist um 8 Uhr auf dem Marktplatz in Kirkel-Neuhäusel und um 8.20 Uhr auf dem Rasthof Waldmohr im Bereich vor der Tankstelle.

Bei dieser Wanderung, die von Siegfried Kramp geführt wird, soll das Hauptinteresse den verschiedenen Vogelarten, Blütenpflanzen, den Farnen und den Insekten gelten, die bei einem Spaziergang durch das abwechslungsreiche Gebiet um den Eichelscheider Hof zwischen Waldmohr und Bruchhof beobachtet werden können. Fernglas oder Spektiv so wie eine Lupe sollte man mitbringen.